Titian Inn Hotel Treviso Treviso - Silea 4 Sterne Hotel

  • italiano
  • English
  • español
  • français
  • Deutsch
  • русский
  • 日本語
  • 中文


Die Tore der Altstadt - Best Western Titian Inn Hotel Treviso Treviso - Silea

Anreise Anreise
Abreise Abreise
Gäste pro Zimmer
Erwachsene Kinder Alter
Verfügen Sie einen Promotionscode oder ein Unternehmenskonto?
Bitte fügen Sie hier Ihren Code / Kontonummer ein

Porta San Tomaso

Im Norden der Stadt erhebt sich die Porta San Tomaso, die zu Beginn des 16. Jahrhunderts unter der Herrschaft von Paolo Nani errichtet wurde und bis Anfang des 19. Jahrhunderts auch "Porta Mazzini" genannt wurde. Vom Senat von Venedig zu Ehren des Heiligen Tomaso Becket, Erzbischof von Canterbury, in Auftrag gegeben, thront auf ihr dem Wunsch Paolo Nanis folgend eine Statue des Apostels Paulus.


Porta Santi Quaranta

Im Westen findet sich die Porta Santi Quaranta, die den vierzig Soldaten gewidmet ist, die man während der Verfolgung von Licino in Armenien erfrieren und verbrennen ließ, da sie die Anerkennung der Helden verweigerten. Das zur Zeit der Renaissance in "Porta Cavour" umbenannte Tor bot den Reisenden aus dem Westen (Padova, Montagnana, Vicenza und Castelfranco Veneto) Zugang zur Stadt. Der geflügelte Löwe, das Machtsymbol von Venedig auf dem Festland, dominiert das Bild der Fassade und der Bögen, die aus Steinen aus Istrien gefertigt wurden.


Porta Altinia

Die eingangs des 15. Jahrhunderts errichtete Porta Altinia befindet sich am südlichen Ende der Stadt. Sie ist der einzige Durchgang, an dem noch Reste der mittelalterlichen Stadtmauer zu beobachten sind, die als militärischer Schutzwall im Hinblick auf den Transport sämtlicher Waren über Land von und nach Venedig genutzt wurde und die für lange Zeit als Symbol für die Verbindung zwischen Treviso und dem gesamten östlichen Venedig diente.

 

Powered by Present S.p.A.

Mobile version View Desktop version